Unser Team stellt sich vor

Andreas Lotter

medialibrary/2014/10/Andreas_Lotter.JPG

Andreas Lotter ist der Impulsgeber unseres Hauses und ständig auf der Suche nach neuen Inspirationen für unsere zukünftigen Reisen. "Auf zu neuen Ufern" ist sein Motto. Ebenso betreut und verantwortet er unsere Bahnreisen von Deutschland bis zum Erreichen der iranischen Grenze, unsere Reiseprogramme nach Frankreich und rund um das Mittelmeer.

"Guten Tag und herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserem Reiseangebot. Ich werde während des ersten Teils Ihrer Rundreise Ihr Reiseleiter sein. Unsere Reise besteht aus zwei Teilen, welche beide in etwa die Hälfte der gesamten Reisedauer in Anspruch nehmen. Die ersten Tage werden wir uns auf den Schienenwegen des Orientexpress und des Transasia-Express langsam und kontinuierlich von Mitteleuropa bis in den Iran begeben. Während dieser Zeit werde ich (ab Süddeutschland) immer ein Teil der Reisegruppe sein und mich darum kümmern, dass Sie auch in fremden Ländern mit fremden Sprachen stets Ihren Weg zum nächsten Zug finden. Ebenso werde ich mich darum kümmern, dass in jedem Zug stets alles so ist wie es zu sein hat. Während des zweiten Teils Ihrer Reise kümmert sich ein aus dem Iran stammender Reiseleiter um den perfekten Ablauf Ihrer Reise.

Geboren bin ich im Jahre 1974 in der schwäbischen Hauptstadt Stuttgart. Ich gehöre aber zu der Hälfte der Schwaben, welche es irgendwann über die Grenzen ihrer kleinen, aber feinen Heimatregion, hinaus gezogen hat und habe meinen Lebensmittelpunkt nun schon seit über 10 Jahren in Frankreich. Aber auch wir, die sog. „Ausserschwaben“, lieben unsere Heimat wie die immer dort gebliebenen, wird sind aber eher in der Lage, uns auch kritisch über die Mißstände in unserer Heimat zu äußern. Schon früh übte die Welt der Eisenbahnen eine große Faszination auf mich aus. Damit stehe ich nicht alleine, aber eine Leidenschaft für die Welt der Bahnen dieser Welt kann sehr vielseitig sein. Der eine will einfach möglichst viele Loks photographieren, der nächste liebt Stellwerke oder Signale, wieder Andere wollen die Fahrgeräusche („den Sound“) der Loktypen aufnehmen, und und und. Ich dagegen spezialisierte mich darauf, die Welt aus dem Fenster eines Zuges zu erforschen. Ein großes Geschenk für Menschen wie mich war 1995 die Einführung des „Schöne-Wochenend-Tickets“. Damals begann ich viele Tage meiner Freizeit auf Erkundungstouren durch Süddeutschland, aber auch durch das angrenzende Ausland, zu nutzen. Ich entdeckte auf diesen Touren nicht nur die Welt der Bahn neu, sondern lernte auch meine Heimat mit ganz anderen Augen neu kennen. Viele Bahnreisen durch Frankreich, Italien, Spanien, aber auch durch die USA, Kanada, der Türkei und Marokko, folgten. Und ich habe noch immer nicht genug. Die Welt ist eigentlich zu groß, um sie auf diese Weise, der einzig richtigen Art zu reisen, in einem Menschenleben komplett gesehen und verstanden zu haben. Meine bislang letzte große Entdeckungsreise führte mich durch die Länder des Balkans hinunter durch die Türkei bis in den Iran, welchen ich dann in der Folgezeit während mehr als sechs Wochen auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchreiste. Daher kenne ich mittlerweile jede Schwelle auf dem langen Schienenweg bis in den Orient und es wird mir eine Freude sein, Sie an meinen Eindrücken teilhaben zu lassen. Ich freue mich darauf!

Über orientalische Länder, insbesondere den Iran, kann man in unseren Medien viele negative Nachrichten finden, welche das Bild eines gefährlichen und unfreundlichen Landes entwerfen. Wer einmal selbst gegen diesen Meinungsstrom dorthin reiste, kann erkennen, daß dieser Eindruck nicht falscher sein könnte. Die Perser sind hoch kultivierte Menschen mit einer hohen Affinität zu Europa. Und es gibt auf der Welt nur wenige Länder, welche in den letzten Jahrhunderten friedlicher Politik betrieben als die Iraner. Angriffe auf andere Länder sind bereits seit so vielen Dekaden nicht mehr vorgekommen, daß sich keiner an das Datum des letzten Krieges erinnern kann, der von iranischem Boden ausging. Die USA halten da bei weitem nicht mit! Mit der Teilnahme an einer unserer Reisen können auch Sie Ihren persönlichen Beitrag zu einem besseren Verständnis zwischen den Völkern dieser Welt erbringen. Und dies ist auch eines meiner Ziele: Menschen zusammen führen, Voruteile abbauen und neue, kulturübergreifende Freundschaften zu fördern!"

andreas.lotter@orientbahn-reisen.de

 

Abi Tabatabai

medialibrary/2016/05/Abi_Tabatabai1.jpg

Abi Tabatabai kümmert sich bei unseren Reisen um die Feinabstimmung vor Ort im Iran. Im Iran geboren und aufgewachsen hat er die einzigartige orientalische Gastfreundlichkeit der Perser mit der Muttermilch aufgesogen und möchte den Menschen auf der ganzen Welt die einzigartige Geschichte seines Heimatlandes mit seinen zauberhaften Menschen nun als Reiseorganisator näher bringen. Auf authentische, individuelle und sehr persönliche Art und Weise wird Ihnen das alte und neue Persien offenbart, so wie Sie es nie vermutet hätten.

Mittlerweise ist er glücklicher Vater einer deutsch-iranischen Familie in Lübeck. Neben seinen Diensten für unsere Iran-Gruppenreisen bietet er Ihnen all seine Erfahrung aber auch für Ihre individuellen Reisewünsche in den Iran an. Er plant nicht pauschal für eine anonyme Gruppe, sondern mit Ihnen und für Sie persönlich. Sie können vorgeschlagene Routenbeispiele übernehmen oder selbst Veränderungen vorschlagen. Sie können allein, zu zweit oder in einer Kleingruppe reisen. Es liegt an Ihnen. Sie werden Ihren besorgten Verwandten und Freunden berichten können, dass Sie mit eigenem Fahrer und Reiseleiter ein Land bereist haben, dessen jahrtausende lange Geschichte direkt vor Ihnen lag und das Lächeln der modernen Iraner wird Ihnen immer in Erinnerung bleiben. Wenn Sie also einen Reisewunsch nach Iran haben, welcher entweder zeitlich oder von der Route her nicht mit unserem Reiseprogramm abgedeckt werden kann, so ist Abi Ihr ganz persönlicher Ansprechpartner um ein unvergessliches persönliches Reiseerlebnis zu erleben. Schreiben Sie ihm einfach eine Mail mit Ihren Wünschen und lassen Sie sich von ihm ein persönliches Angebot erstellen. Ebenso assistiert Abi Ihnen bei der Beschaffung eines Visum für Iran (Beantragung der Visareferenznummer).

abi.tabatabai@orientbahn-reisen.de

 

Behrous Yuson

medialibrary/2016/06/Behrous_Yuson_6FlFO1o.jpg

Behrous Yuson wurde 1963 im Iran geboren und wuchs auch teilweise in Deutschland auf. Seit 1999 ist er ein im Iran lizensierter Reiseleiter und seit 2004 auch ein Reisefachwirt nach deutschem Recht. Er betreut mittlerweile wieder unser Partnerbüro direkt in Tehran und steht Ihnen vor Ort als Ansprechpartner zur Verfügung, sollten Sie eine individuelle Reise in den Iran planen und vor der Ankunft bereits Ihre Hotels (oder einige davon) fest buchen lassen. Egal ob Sie Tabriz, Tehran, Mashhad, Yazd, Kashan, Esfahan oder Shiraz besuchen wollen, es gibt im Iran derzeit für die hohe Nachfrage an westlichen Reisenden nicht ausreichend Hotelkapazitäten und gerade in beliebten Städten hat man in der Saison meist das Nachsehen. Auf der anderen Seite ist es sehr kompliziert ohne Sprachkenntnisse ein Hotel zu buchen, da auch internationale Kreditkarten im Iran nicht funktionieren und Überweisungen sehr umständlich und kostspielig sind. Mit Herrn Yuson können Sie dies direkt mit einem Ansprechpartner vor Ort lösen und von Reiseveranstaltern in Deutschland nicht selten erhobenen Vermittlungsgebühren entfallen auf diese Weise. Richten Sie Ihre Buchungswünsche bitte direkt per Mail an Herrn Yuson.

Behrous Yuson was born in Iran and he grewed up in Germany. Today he is managing in Tehran our partneroffice and he provides to you directly his services for any kind of hotelreservations. Due the touristical boom in Iran, especially in the main season, there are mostly not enough free beds for all international travellers. On the other side to finish a confirmed booking with a hotel in Iran without any knowledge of the language is also not very simple, creditcards are not working and banktransfers are long, expensive and not supported by western banks. But with Mr. Yuson you can now contact directly your travelagent in Iran, he can arrange all the necessary bookings for you and you will not have to pay any special charges for local travelagents. Send your request directly to him by mail.

hotelbooking-iran@orientbahn-reisen.de

 

Johannes Heger

medialibrary/2016/03/Johannes_Heger_mit_Tochter_bCpUes0.JPG

Johannes Heger stammt eigentlich aus Österreich, ist aber schon lange Kosmopolit und Weltbürger. Dem Iran ist er über seine Frau schon seit vielen Jahrzehnten intensiv verbunden und er verbringt jedes Jahr mehrere Monate vor Ort. Er ist ein absoluter Kenner des iranischen Eisenbahnwesens und verfügt über beste Kontakte zur iranischen Bahngesellschaft. Er kümmert sich hinter den Kulissen um die reibungslose Buchung unserer iranischen Zugfahrten. Er bietet seine Dienste aber nicht nur den Teilnehmern unserer Iranreisen an, auch Individualreisende können auf seine Dienste zählen. Hierfür steht Ihnen diese Webseite zur Verfügung.

"Hi, my name is Johannes Heger and I am from Austria. Now I live somewhere between Italy and Iran. Being married to an Iranian I have been traveling to Iran since 1989. In 1992 I did my first railway journey in that country, boarding with my wife an overnight train somewhere in the middle of nowhere some 50 km east of Isfahan. It was a cold January night and the next morning we arrived with heavy snowfall and some delay, but safe and relaxed in Tehran. This is where the adventure started...

 

After all, foreign travelers hardly look for railway ticket booking straight forward. They first want to know more about their itinerary and most of all, they need to be informed about the availability of railway connections and what they look like. Providing this kind of information was already the goal of my first service, which had a more railway specific section, too. Now this second kind of information is available in many parts of the web and so is railway travel information in Farsi. So after in 2013 I decided to redesign completely the homepage, making it more travel oriented and providing a booking facility for foreigners. I hope you soon share with me the pleasure of traveling by rail all over the marvelous country of Iran, to meat its friendly and kind people."

If you wish to get some bookings for Iranian domestic trainconnections Johannes is your contact. You'll find all you need on this website: www.iranrail.net. If you wish to get as an individual traveller a visacode for Iran Johannes provides his services also to you, please find more details here: iranrail.net/editvisa.ph. On this site you must load also scans of all pages from your passport with all further visas for Iran you might had in the past.

Please use the linked websites for all booking-requests. For any other question you can send a mail to Johannes.

johannes.heger(ad)orientbahn-reisen.de

Wenn Sie lediglich Zugfahrscheine innerhalb des Iran erwerben wollen so nutzen Sie bitte die verlinkte Webseite und senden Sie keine extra Mail. Die Mailadresse steht Ihnen für Fragen über den reinen Erwerb von Tickets hinaus zur Verfügung. Bitte beachten Sie auch die Buchungsfristen, welche Sie beim Klick auf die Streckenkarte (Network) einsehen können.