Das Sultanat Oman
nah am Menschen erleben

Aufgrund des Coronavirus setzen wir den Verkauf aller Reisen zu außereuropäischen Zielen aus. Ausgenommen davon sind unsere Vermittlungstätigkeiten im Reiseshop. Da derzeit freies Reisen nicht absehbar ist verzichten wir vorübergehend auf die Aktualisierung dieser Webseite, wir bevorzugen es Angebote hier einzustellen, welche wir dann auch wirklich Ihnen mit guten Gewissen anbieten können.

01.10.2017 - 30.04.2018
ab €1599,00.-

Oman NATURlich

Das Sultanat Oman begeistert Sie mit seinen natürlichen Schätzen, welche wir Ihnen mit diesem Angebot auf eine sehr persönliche Weise zugänglich machen wollen. Wir stellen Ihnen hier als Beispiel eine einwöchige Rundreise vor, sind aber in der Lage ein individuelles Reiseprogramm ganz nach Ihren persönlichen Wünschen zu erstellen.

Mindestteilnehmerzahl: Zwei Personen

medialibrary/2016/05/P1010174_small.JPG

Oman NATURlich ein Wortspiel wird zum Programm

Oman liegt nur sechs Flugstunden entfernt von Frankfurt am östlichen Rand der Arabischen Halbinsel. Das Sultanat überrascht mit wild zerklüfteten Hochgebirgen, tiefen Canyons, idyllischen Oasen und weitläufigen Plantagen.

Endlose Weite kennzeichnet die faszinierenden Sand- und Kieswüsten — ein abwechslungsreicher Rhythmus aus weißen Stränden und steilen Klippen die 3165 Kilometer lange Küste.

Die Spuren der 5000-jährigen Seehandelstradition sind allgegenwätig. Ihre beeindruckenden archäologischen Zeugnisse sind Weltkulturerbe der UNESCO — unzählige Bienenkorbgräber, monumentale Lehmfestungen, sagenumwobene Häfen und Rastplätze der Weihrauchstraße.

Das Land bietet aber noch mehr als grandiose Landschaften und eine faszinierende Geschichte: sein besonderes regionales Klima und die nur dünne Besiedelung machen es zu einem idealen Refugium für eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Oman ist die letzte Heimat der Arabischen Oryx-Antilope, des Arabischen Leoparden und des Tahr.

Oman fehlt alles Große, Anmaßende, Laute. Aber gerade dies macht das Land zu einem außergewöhnlichen Reiseziel, gibt dem Besucher aus der Welt der Hektik eine Chance, sich wieder auf sein Menschsein zu besinnen und seine Wahrnehmung zu schärfen. Oman heißt Farben sehen, Wohlgerüche atmen, Horizonte erahnen, extreme Kontraste physisch erleben, sich in endlosen Landschaften scheinbar verlieren.

Mit Freundlichkeit, Offenheit und großer innerer Ruhe heißen die Menschen im Land den Fremden willkommen. Der Besucher ist hier wirklich noch Gast. Die Omanis sind stolz auf das, was sie in den letzten 40 Jahren unter der Regentschaft von Sultan Qaboos aufgebaut haben. Sie leben heute in einem modernen Staat in Einklang mit ihren alten Traditionen. Fortschritt muss nicht zwangsläufig einhergehen mit Verlust der kulturellen Identität und Menschlichkeit — auch dies ein beeindruckendes Erlebnis für jeden Besucher Omans.

Die beste Reisezeit für Oman beginnt mit dem Oktober und endet im April, also unsere klassischen Wintermonate.

 

medialibrary/2016/05/TURTLEBEACH2_F3AJuCN.jpg

Unser Partnerbüro vor Ort ist auf sanfte und individuelle Entdeckungstouren spezialisiert, wobei immer Wert darauf gelegt wird den Gast auch nahe an die Natur heran zu führen. Daher sind auch Übernachtungen mitten in der Wüste oder den Bergen in Biwakzelten mit im Angebot. Grundsätzlich kann und wird auf jeden Kundenwunsch Rücksicht genommen und für jede individuelle Anfrage finden wir das passende Angebot.

Nachfolgend stellen wir Ihnen eine einwöchige Beispielreise durch das Sultanat vor, damit Sie einen ersten Eindruck erhalten können. Dieses Angebot beinhaltet sowohl Übernachtungen im Hotel als auch im Biwakzelt in der freien Natur. Wir planen im Oman grundsätzlich jede Reise, welche Sie sich wünschen, folgend ist lediglich ein Beispiel vorgestellt.

In der Variante ohne Guide, wahlweise als Selbstfahrer oder mit Chauffeur (Englischsprachig):

Tag 1, Samstag:

individuelle Fluganreise in die Hauptstadt Muscat. Dort werden Sie erwartet und in Ihr Hotel in der Stadt transferiert.

Tag 2, Sonntag:

Übergabe des Mietwagens oder Treffen mit dem Chauffeur. Am Vormittag Besichtigung der großen Moschee, dann startet die Tour mit dem Tagesziel Whadi Shaab, wo Sie nach Lust entweder im Meer Baden können oder einen netten Spaziergang unternehmen können. Übernachtung in einem Strandhotel.

Tag 3, Montag:

Entdecken Sie Wadi Tiwi und besichtigen Sie Sur und seine Bootswerft. Dann geht es weiter im Auto nach Ras al Hadd. Dort besuchen Sie am Abend das Meeresschildkrötenzentrum. Die Nacht verbringen Sie in komfortablen Strandhütten direkt an einem Strand mit wundervollem weißem Sand.

Tag 4, Dienstag:

Fahrt nach Wani Bani Khani mit seinen natürlichen Frischwassergumpen und der Wahiba-Wüste. Die Nacht verbringen Sie in einem vorbereiteten Wüstenlager (Biwak).

Tag 5, Mittwoch:

Nach einem Spaziergang durch die Wüste geht die Tour weiter in die Region Nizwa, wo Sie in lokales Museum in einem lokalen Landhaus in Al Hamra besichtigen können. Weiter geht es mit einem Gang durch das aus dem Stein gehauene Dorf Misfat. Übernachtung in einer Pension in Misfat.

Tag 6, Donnerstag:

Weiterfahrt Richtung Jebel Shams mit Auflug auf den Balkon über der tiefen Felsenschlucht. Danach Besuch und Besichtigung der Burg Jabrin sowie der Festung Bahla. Übernachtung in einem Hotel in Nizwa.

Tag 7, Freitag:

Am Vormittag steht der Besuch des Marktes der lebendigen Tiere an, welcher jeden Freitag vor Ort stattfindet. Danach Wanderung auf den Jebel Akhdar, wobei die Route durch die Palmenoase Birkat al Mawz führt. Der Rückweg führt über das Hochplateau Sayq und viele Terassen zurück zum Dorf. Übernachtung in einem Hotel in Nizwa.

Tag 8, Samstag:

Besichtigung der Festung von Nizwa und des sich darin befindlichen Museums, danach Rückfahrt nach Muscat, wo Sie am Abend eine Schiffahrt in den Sonnenuntergang unternehmen mit einer anschließenden Tour durch die Märkte / Souks. Übernachtung in einem Hotel in Muscat.

Tag 9, Sonntag:

Rückgabe des Mietwagens, danach Transfer zum Flughafen und Flug nach Hause.

 

  2 Reiseteiln. 3 Reiseteiln. 4 Reiseteiln.
       
Selbstfahrer 1.599,00 € 1.515,00 € 1.280,00 €
       
mit Chauffeur 2.255,00 € 1.955,00 € 1.560,00 €
       
EZ-Zuschlag 515,00 € 515,00 € 515,00 €

Diese Preise beinhalten die folgenden Leistungen:

  • die Transfers vom Flughafen in die Stadt Muscat und zurück am ersten und letzten Reisetag
  • die Übernachtungen in den in der Reisebeschreibung aufgeführten Kategorien (Hotels in 2 und 3-Sterne Kategorie auf landesüblichem Niveau oder Biwak laut Reiseprogramm)
  • die Abendessen von Reisetag 2 bis Reisetag 7
  • die Frühstücke von Reisetag 2 bis Reisetag 8
  • die Anmietung eines geländegängigen und klimatisierten Mietwagens (Typ Toyota Prado) von Reisetag 2 bis Reisetag 9 mit unbegrenzten Kilometern
  • der Bootsausflug in Muscat an Reisetag 8
  • eine genaue Reisebeschreibung nebst der zur-Verfügung-stellung eines lokalen Handys
  • eine Vor-Ort-Assistenz für sämtliche Probleme nebst Abschlepp- und Reparaturservice während der gesamten Reise
  • ein englischsprachiger Fahrer, sollte diese Option gebucht werden (siehe differenzierte Preisliste)

Diese Preise beinhalten nicht:

  • das Visum für Oman
  • sämtliche Mittagsmahlzeiten und das Abendessen an Reistag 8
  • die Eintritte zu den nicht kostenfreien Sehenswürdigkeiten
  • die vor Ort konsumierten Getränke
  • den Hin- und Rückflug
medialibrary/2016/05/GRANDE_MOSQUE_1.JPG

In der Variante mit Guide und Chauffeur (Englischsprachig):

Tag 1, Samstag:

individuelle Fluganreise in die Hauptstadt Muscat. Dort werden Sie erwartet und in Ihr Hotel in der Stadt transferiert.

Tag 2, Sonntag:

Am Vormittag Besichtigung der großen Moschee, dann startet die Tour mit dem Tagesziel Whadi Shaab, wo Sie nach Lust entweder im Meer Baden können oder einen netten Spaziergang unternehmen können. Übernachtung in einem Strandbiwak.

Tag 3, Montag:

Entdecken Sie Wadi Tiwi und besichtigen Sie Sur und seine Bootswerft. Dann geht es weiter im Auto nach Ras al Hadd. Dort besuchen Sie am Abend das Meeresschildkrötenzentrum. Die Nacht verbringen Sie in komfortablen Strandhütten direkt an einem Strand mit wundervollem weißem Sand.

Tag 4, Dienstag:

Fahrt nach Wani Bani Khani mit seinen natürlichen Frischwassergumpen und der Wahiba-Wüste. Die Nacht verbringen Sie in einem vorbereiteten Wüstenlager (Biwak).

Tag 5, Mittwoch:

Nach einem Spaziergang durch die Wüste geht die Tour weiter in die Region Nizwa, wo Sie in lokales Museum in einem lokalen Landhaus in Al Hamra besichtigen können. Weiter geht es mit einem Gang durch das aus dem Stein gehauene Dorf Misfat. Übernachtung in einer Pension in Misfat.

Tag 6, Donnerstag:

Weiterfahrt Richtung Jebel Shams mit Auflug auf den Balkon über der tiefen Felsenschlucht. Danach Besuch und Besichtigung der Burg Jabrin sowie der Festung Bahla. Übernachtung in einem Hotel in Nizwa.

Tag 7, Freitag:

Am Vormittag steht der Besuch des Marktes der lebendigen Tiere an, welcher jeden Freitag vor Ort stattfindet. Danach Wanderung auf den Jebel Akhdar, wobei die Route durch die Palmenoase Birkat al Mawz führt. Der Rückweg führt über das Hochplateau Sayq und viele Terassen zurück zum Dorf. Übernachtung in einem Hotel in Nizwa.

Tag 8, Samstag:

Besichtigung der Festung von Nizwa und des sich darin befindlichen Museums, danach Rückfahrt nach Muscat, wo Sie am Abend eine Schiffahrt in den Sonnenuntergang unternehmen mit einer anschließenden Tour durch die Märkte / Souks. Übernachtung in einem Hotel in Muscat.

Tag 9, Sonntag:

Transfer zum Flughafen und Flug nach Hause.

medialibrary/2016/05/CANYON.JPG
  2 Reiseteiln. 3 Reiseteiln. 4 Reiseteiln. 5 Reiseteiln. 6 Reiseteiln. 7 Reiseteiln. 8 Reiseteiln.
               
im Doppelzim. 2.499,00 € 2.169,00 € 2.169,00 € 1.919,00 € 1.919,00 € 1.655,00 € 1.655,00 €
               
EZ-Zuschlag 365,00 € 365,00 € 365,00 € 365,00 € 365,00 € 365,00 € 365,00 €

Diese Preise beinhalten die folgenden Leistungen:

 

  • die Transfers von und zum Flughafen am ersten und letzten Reisetag
  • die aufgeführten Übernachtungen in einem Doppelzimmer (Hotels in 2 und 3-Sterne Kategorie auf landesüblichem Niveau)
  • die aufgeführten Übernachtungen im Biwak (2 Personen pro Zelt), sämtliche Ausstattung wird gestellt außer dem Schlafsack
  • die Mahlzeiten ab Frühstück an Reisetag 2 bis Abendessen an Reisetag 8
  • sämtliche Fahrten und Transfers in einem klimatisierten Geländewagen
  • die Begleitung durch einen englischsprachigen Reiseführer
  • die Eintritte zu sämtlichen Sehenswürdigkeiten, welche im Programm genannt sind
  • der Bootsausflug in Muscat an Reisetag 8

Ein Schlafsack für die Übernachtungen in den Biwaks kann vor Ort für EUR 20,-- pro Stück angemietet werden.

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Visum für den Oman
  • die Mittagsverpflegung an sämtlichen Reisetagen
  • die vor Ort konsumierten Getränke
  • die An- und Abreise per Flug

Die angegebenen Preise sind gültig ab Oktober 2017 bis April 2018 mit Ausnahme vom 24.12. bis zum 03.01. Es wird empfohlen diese Reise nicht während großer Schulferientermine in Europa durchzuführen. Für die Touren mit Guide sollte eine Buchungsfrist von ca. 4 Wochen eingehalten werden, für die Selbstfahrertouren wird eine Buchungsfrist von 16 Tagen empfohlen. Sämtliche Anfragen werden individuell behandelt und unterliegen der angefragten Verfügbarkeit. Sollte eine bestimmte Unterkunft zum angefragten Zeitpunkt bereits ausgebucht sein so bemühen wir uns eine Alternative zu unterbreiten. Dieses Angebot unterliegt der Einschränkung der Verfügbarkeit des Mietwagens, des Fahres, des Guides und der Unterkünfte und wird für jede Anfrage individuell vor Ort geprüft und dann durch uns Rückbestätigt.

Dieser Reisevorschlag führt in das arabische Land Oman, welches sich der Bewahrung der Traditionen verschrieben hat. Einen gänzlich anderen Weg eingeschlagen hat das Nachbarland Dubai, welches komplett auf Modernität gesetzt hat. Sollten Sie also lieber ein sehr modernes arabisches Land besuchen wollen so sollten Sie einen Blick auf unser Reiseangebot nach Dubai und auf die iranischen Insel Qeshm werfen.

Sur place nous pouvons vous proposer egalement une assistance en langue francaises (a distance, depuis le bureau en Muscat). Le service en langue francaises n'est malheureusement pas possible pour les guides ou les chauffeurs.