Städtereise Paris Intensiv
Ihr erstes Rendez-Vous mit der Weltstadt

13.08.2024 - 18.08.2024
ab €1599,00.-

Paris Städtetour intensiv III

Paris ist ein wahrer Schatz für alle Kunstsuchenden. Egal, ob Architekten oder Steinmetze, Maler oder Bildhauer, Autoren oder Musiker – viele der Großen ihrer Zeit hat es im Laufe ihres Lebens in die Stadt an der Seine verschlagen, um sich von ihr inspirieren zu lassen. Noch heute ist das Stadtbild geprägt von diesen Einflüssen und ein Spaziergang durch die Pariser Innenstadt ist wie ein Besuch in einem der größten Museen der Welt. Erleben Sie diese faszinierende Stadt auf Ihrer 6-tägigen Reise! Diese Kleingruppenreise eignet sich sehr gut für erstmalige Besucher der Stadt.

SKR-Reise nach Paris zum intensiven Kennen-Lernen

ideal für Ihren ersten Besuch in dieser Stadt

 

Wollten Sie sich schon immer einmal ein wenig fühlen wie ein echter Bewohner der Stadt Paris? Dies geht nicht bei einer Kaffeefahrt mit 49 weiteren Reisenden in Ihrem Bus und auch nicht bei einem Aufenthalt nur von wenigen Stunden. Was Sie dagegen brauchen ist eine kleine Reisegruppe und eine fremde Stadt entdeckt man am besten zu Fuß sowie per Metro, Bus und Straßenbahn, so wie es die Einheimischen auch nutzen. Das Hotel sollte im Herzen der Stadt am rechten Ort liegen und wenn Sie dann noch einen Reiseleiter haben welcher die Landessprache perfekt spricht und auch dessen Kultur gut kennt, dann sind Sie auf einem guten Weg. Und nicht weniger als das wollen wir Ihnen hier anbieten.

 

Was bieten wir Ihnen mit diesem Angebot?

  • Axe historique: von der Champs-Élysées bis zur Opéra Bastille
  • Marché Mouffetard: eine Welt aus Farben & Gerüchen
  • Montmartre: Viertel der Künstler & Gelehrten
  • zwei freie Nachmittage, um Paris auch auf eigene Faust erkunden zu können
  • profitieren Sie von der langjährigen Expertise Ihrer Reiseleitung, um das echte Paris zu entdecken
  • Basilika Saint-Denis: französische Geschichte & Architektur abseits der Touristenströme
  • gleich drei der bekanntesten Museen in Paris erleben: Musée d'Orsay, Louvre & Musée Rodin
  • französisches Picknick inmitten des Quartier Latin

 

medialibrary/2023/12/Lafayete_Eiffelturm.JPG

1. Reisetag, Dienstag

Heute reisen Sie auf eigene Faust in die Hauptstadt der Grande Nation. Am Abend holt Sie Ihre Reiseleitung in Ihrem Hotel ab und bringt Sie zu einem Restaurant, das fußläufig vom Hotel erreichbar ist. Bei einem typisch französischen Willkommensessen lernen Sie Ihre Gruppe kennen. Erfolgt Ihre Ankunft im Hotel nach 20 Uhr, können Sie nicht mehr an dem gemeinsamen Abendessen im Restaurant teilnehmen. Wenn Sie sich aber von uns Ihre Anreise organisieren lassen, so stellen wir sicher das dies nicht der Fall sein wird, also bitte keine Sorge. (A)

 

2. Reisetag, Mittwoch

Ihr erster Tag in Paris beginnt mit einer Stadtführung. Am Morgen holt Sie Ihre Reiseleitung am Hotel ab und zeigt Ihnen die nähere Umgebung zu Fuß, hierbei führt Sie Ihr Weg durch das Universitätsviertel Quartier Latin. Schlendern Sie vorbei an der Sorbonne, die geschichtsträchtigste Universität der Stadt, und tauchen Sie ein in das Leben der jungen Elite Frankreichs. Hierdurch erfahren Sie mehr vom Leben, der Kunst und Kultur in der Hauptstadt. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln und zu Fuß erkunden Sie zu Beginn die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und erhalten so einen guten Überblick über Stadtgeschichte und Lebensart. Sie spazieren vom Arc de Triomphe die von Bäumen gesäumte Prachtstraße Champs-Élysées entlang bis zum Place de la Concorde mit dem weltbekannten Obelisken von Luxor. Von hier aus folgen Sie der Axe historique bis zum Louvre, welchen Sie in den nächsten Tagen auch noch von Innen kennenlernen werden. Weiter führt Sie Ihr Weg zur Opéra Bastille. Ihre Reiseleitung lässt Sie in der Zeit zurück reisen und eröffnet Ihnen die Bedeutung, die dieser Ort in der spannenden Geschichte der Französischen Revolution eingenommen hat. Aber auch das moderne Paris wird Ihnen nicht vorenthalten und Sie bekommen einen ersten Eindruck vom bunten Kulturtreiben der Hauptstadt. Ihr Weg führt entlang der Seine bis hin zu den Anlegestellen unterhalb des Eiffelturmes führt. Gestatten Sie Ihren Füßen eine wohlverdiente Pause und erleben Sie Paris aus der Perspektive des Wassers. Spüren Sie die stimmungsvolle Atmosphäre, wenn das Boot gemächlich an den bedeutendsten Bauwerken und Museen der Stadt entlanggleitet. Vom Fluß aus sieht man zwar die gleichen Dinge, aber aus einer völlig frischen Perspektive. (F)

 

3. Reisetag, Donnerstag

Den heutigen Tag beginnen Sie auf der südlichen Seite der Seine. Vom Hotel aus begeben Sie sich ins 7e Arrondissement zum Invalidendom. Die Grabstätte Napoleon Bonapartes ist Teil des Hôtel des Invalides, welches ursprünglich als Anlaufstelle für kriegsversehrte Soldaten erbaut wurde. Hinter der beeindruckenden Fassade der Militäranlage verbergen sich heute mehrere Museen, die viel Gesprächsstoff liefern. Vielleicht erzählt Ihnen Ihre Reiseleitung zum Beispiel auch, warum der Invalidendom eigentlich gar kein Dom ist. Über die grünen Parks und den Champ de Mars geht es gemütlich bis zum Eiffelturm. Zunächst einmal begeben Sie sich jedoch zur Kathedrale Notre-Dame de Paris, die auf einer Insel inmitten der Seine gelegen ist. Lernen Sie mehr über die Geschichte und Architektur sowie über die jüngste Vergangenheit dieser bekanntesten aller Liebfrauenkirchen, die sich derzeit nach dem Großbrand im Frühjahr 2019 im Wiederaufbau befindet. Vielleicht erfahren Sie auch, was es mit dem berühmten Glöckner auf sich hat. Mittags wartet ein Bummel auf einem der schönsten Märkte Paris. Der Marché Mouffetard in der Nähe des Panthéon lädt Sie ein, all die angebotenen Köstlichkeiten der verschiedenen Händler und Feinkostläden zu erkunden. Vertrauen Sie Ihrer Reiseleitung bei der Auswahl einiger Delikatessen, die Sie zusammen mit der Gruppe bei einem gemeinsamen Picknick genießen können, so wie die Pariser es eben auch machen würden. Den Nachmittag können Sie nach Ihren eigenen Wünschen gestalten. Streifen Sie noch etwas durch die kleinen Gässchen, genießen Sie einen Café au Lait, oder testen Sie Ihr Französisch in einer der kleinen Crêperien. Ebenso können Sie auch die Aussichtsplattform des Montparnasse-Hochhauses besuchen mit tollen Blicken rüber zum Eiffelturm, hierzu bietet sich die Nutzung der Metrolinie 6 an, welche tolle oberirdische Abschnitte bietet. Ein guter Ort wo wir das Picknick gemeinsam einnehmen könnten ist römisch. Moment, römisch, aber wir sind doch in Paris? Wir werden sehen....Am Abend treffen Sie wieder auf Ihre Reiseleitung, welche Sie durch das Musée d’Orsay führt. Der ehemalige Bahnhof und heutiges Kunstmuseum gilt als eines der schönsten Museen Paris' und zeigt seinen Besuchern neben Gemälden, Photographien und Skulpturen auch Werke aus den Bereichen Design und Architektur. Neben den Arbeiten vieler namhafter Künstler, können Sie einen ersten Vorgeschmack auf die Skulpturen Auguste Rodins erhalten, dessen eigens ihm gewidmetes Museum Sie an Tag 5 Ihrer Reise besichtigen werden. (F/P)

4. Reisetag, Freitag

Nach dem Frühstück erwartet Sie ein Besuch des bekanntesten Museums der Stadt. Der Louvre fasziniert mit seiner umfassenden Sammlung von Kunst- und Kulturgütern, welche von der Antike bis in die Moderne reichen, jährlich bis zu zehn Millionen Besucher. Verpassen Sie nicht die Chance, einen Blick auf Leonardo da Vincis Mona Lisa zu erhaschen. Während Ihres Besuchs lauschen Sie fachkundigen Erläuterungen über die Exponate, welche Sie per Audio-Guide erhalten werden. Seien Sie unbesorgt, die Führung per Audio-Guide bietet Ihnen die Möglichkeit die Zeit nach Ihren Vorstellungen zu gestalten. Sie können an den einzelnen Kunstwerken so lange verweilen, wie sie möchten und sich nahezu in dem größten Museum der Welt verlieren. Oder Sie holen sich Empfehlungen bei Ihrem Reiseleiter und erkunden das Museum auf eigene Faust. Nachdem Sie eine entspannende Pause am Palais Royal samt Garten gemacht haben und sich mit Kaffee und Kuchen gestärkt haben, begeben Sie sich zur etwas außerhalb gelegenen Basilika Saint-Denis, die als Gründungsbau der gotischen Kirchenbaukunst gilt. Als Grablege der französischen Könige und Königinnen führt Sie das Gotteshaus in die monarchische Vergangenheit des Landes ein. (F)

 

5. Reisetag, Samstag

Der heutige Vormittag widmet sich fast ausschließlich den brillanten Werken des Bildhauers Auguste Rodin. Inmitten eines idyllischen Parks gelegen, stellt das ursprüngliche Stadtpalais aus dem 17. Jahrhundert ein Juwel der Pariser Architektur dar. Allein dieser Anblick ist bereits einen Besuch wert. Doch auch die Ausstellung lässt das Herz eines jeden Kunstliebhabers höherschlagen. Nach langjähriger Renovierung im Jahr 2015 wieder eröffnet, überzeugt das Museum mit einer einzigartigen Sammlung. Neben den Skulpturen Rodins beherbergt es noch Gemälde, Keramiken und zahlreiche Werke anderer großer Künstler aus der Privatsammlung Rodins. Van Gogh, Renoir und Monet sind nur einige der bekannten Namen und teilen sich ihre Aufmerksamkeit mit altertümlichen Kunstwerken aus Ägypten, Griechenland und Rom. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung: Schlendern Sie durch die verwinkelten Pariser Gässchen oder kehren Sie in eines der vielen Straßencafés ein und lassen den geschäftigen Strom der Menschen an sich vorbeiziehen. Oder, unser Tipp, begeben Sie sich in die berühmte Galerie Lafayette direkt hinter der Opéra, deren tolle Aussichtsteressa gratis zugänglich ist und direkt darunter befindet sich ein praktisches SB-Restaurent. Sollten Sie noch mehr über die Geschichte und Kultur der Stadt erfahren möchten, besuchen Sie das Schloss von Versaille mit seinen umliegenden Gärten oder das Centre Pompidou, das staatliche Kunst- und Kulturzentrum von Paris. Abends treffen Sie sich alle wieder und Ihre Reiseleitung führt Sie nach Montmartre. Sie fahren mit einem kleinen Bus über spazieren durch das Künstlerviertel und erkunden sowohl die kreative Vergangenheit als auch die kreative Gegenwart der Stadt. Betrachten Sie die Schaffensplätze bekannter Künstler wie Vincent van Gogh und Auguste Renoir, aber auch weniger bekannter Künstler und Dichter, die diesen Stadtteil für sich entdeckt haben. Nach dem Besuch der berühmten Sacré-Cœur speisen Sie in einem netten kleinen Pariser Restaurant, wo Sie gemeinsam mit Ihrer Reisegruppe die ereignisreichen Tage in der französischen Hauptstadt ausklingen lassen. Genießen Sie noch einmal die französische Gastfreundschaft und Kulinarik, bevor sich Ihre Reiseleitung von Ihnen verabschiedet und der letzte Abend Ihrer Parisreise vorübergeht. (F/A)

 

medialibrary/2023/12/Sacre_Coeur.JPG

6. Reisetag, Sonntag

Stärken Sie sich noch ein letztes Mal bei einem ausgiebigen Frühstück, bevor Sie eigenständig Ihre Heimreise nach Deutschland antreten. Wer noch ein wenig Zeit bis zur Abreise hat, kann sich noch einmal auf den Weg in die Innenstadt begeben oder ein letztes Croissant in einer der vielen Boulangerien der Stadt genießen. (F)

 

Diese Reise wird veranstaltet von Studien-Kultur-Reisen, kurz SKR, unserem Kooperationspartner. Die Leitung von diesem Reisetermin liegt in den Händen von unserem Hause, aber wir sind auch eine offizielle Vertriebsstelle für das gesamte Reiseangebot von SKR. Schmöckern Sie also gerne ein wenig auf deren Webseite und wenn Sie Fragen haben, sind wir jederzeit gerne für Sie da.

 

Der Preis für diese Reise liegt bei EUR 1.599,-- und der Einzelzimmerzuschlag bei EUR 620,--.

 

Folgende Leistungen sind inklusive:

  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • 5 Nächte im Doppelzimmer (DZ) mit Bad oder Dusche/WC im „Hotel André Latin“
  • täglich Frühstück, 2x Abendessen, 1x Picknick
  • Eintrittsgelder
  • Paris bei einer Bootsfahrt entdecken
  • Picknick mit Spezialitäten des Marché Mouffetard
  • Metrofahrkarte (5-Tage-Pass), auch gültig in den Bussen
  • deutschsprachige, örtliche Reiseleitung

 

Nicht Inklusive:
  • Anreise: Wir empfehlen die Anreise per Bahn zu den Zielbahnhöfen Paris Est oder Paris Nord. Alternativ individuelle Anreise mit dem Pkw. Nähere Hinweise mit der Buchungsbestätigung.
  • Touristensteuer: pro Person/Tag ca. 2€

 

Was Ihre An- und Abreise betrifft beraten wir Sie sehr gerne und empfehlen die Bahn, welche Sie von vielen deutschen Städten umsteigefrei mitten ins Zentrum dieser Stadt bringt. Von vielen Städten geht dies teils schneller als ein möglicher Flug.

 

Weitere Reisetermine:

07. bis 12. Mai

09. bis 14. Juli

24. bis 29. September 

sowie

26. bis 31. März, ab EUR 1.299,--, RL Herr Philipp König

02. bis 07. April, ab EUR 1.399,--, RL Veronika Becker

30. April bis 05. Mai, ab EUR 1.399,--, RL Veronika Becker

14. bis 19. Mai, ab EUR 1.499,--

21. bis 26. Mai, ab EUR 1.399,--, RL Helne Laval

16. bis 21. Juli, ab EUR 1.399,--, RL Herr Philipp König

03. bis 08. September, ab EUR 1.499,--, RL Helene Laval

17. bis 22. September, ab EUR 1.599,--

01. bis 06. Oktober, ab EUR 1.399,--, RL Helene Laval

15. bis 20. Oktober, ab EUR 1.399,--, RL Veronika Becker